B i o g r a p h y

Vielseitigkeit und Unkonventionalität bestimmen die Laufbahn von Christoph Scheeben, der seine musikalische Ausbildung am Klavier begann, Schauspieler wurde und nach seinen Studien an der Staatlichen Hochschule für Musik in Köln in den Fächern Klavier, Querflöte und Gesang abschloss.

 

Christoph Scheeben wurde in Köln geboren, studierte zunächst Schulmusik mit Hauptfach Klavier in Köln und anschließend Gesang in London bei Diane Forlano (Royal Academy of Music). Weitere wichtige musikalische und sängerische Impulse erhielt er u.a. bei Anthony Rolfe Johnson, Neil Semer und Barbara Pearson.

Bühnenerfahrungen sammelte Christoph Scheeben sowohl im Schauspiel (Fo, Moliere, Schiller) als auch im Musiktheater (Bruch, Hindemith, W. A. Mozart, Orff, Weill, Wagner). Seine Stimme lieh er Hörspielen ebenso wie Werbespots und trat regelmäßig als Conferencier und Chansonsänger im Frankfurter Tigerpalast-Variete auf.

Er ist Gründungsmitglied der Cöllner Canzonisten, die zu den wenigen dauerhaft erfolgreichen Gesangsensembles der gehobenen Unterhaltung gehören. Auch als Moderator und Conferencier machte er sich einen Namen in Konzerten mit der Rheinischen Philharmonie Koblenz, dem WDR Rundfunkorchester und anderen, sowie als Gast in Rundfunksendungen.

 

 

Als gefragter Konzert- und Opernsolist konzertierte Christoph Scheeben mit Künstlern wie Ingeborg Danz, Christoph Prégardien, Emanuel Pahud, Janine Jansen, Stefan Litwin und Eric Le Sage. Er arbeitete u.a. mit Dirigenten wie Dennis Russel Davies, Gustav Kuhn und Jan Latthan Koenig zusammen.

 

Mit besonderer Hingabe widmet sich Christoph Scheeben dem Liedschaffen von Brahms, Strauss, Eissler und Ives. Hierbei verbindet ihn eine langjährige Zusammenarbeit mit seinem Klavierpartner Stewart Emerson. Rezitals führten ihn zuletzt u.a. ins Berliner Konzerthaus und die Kölner Philharmonie. 

 

Zu seinem Repertoire gehören neben den großen Oratorien und Passionen aus Barock, Klassik und Romantik auch Werke des 20. Jahrhunderts.

 

Christoph Scheeben wird von der Kritik für seine noble, höchst nuancierte Stimmführung gelobt, sowie für seine musikalisch intelligente Gestaltung. Als Bariton mit enormem Stimmumfang begeisterte er zuletzt auch als Heldentenor in Wagners Rheingold (Loge) und Walküre (Siegmund).

 

Seit Beginn des Semesters 2002/2003 Dozent an der Folkwang Hochschule in Essen. Christoph Scheeben ist ein gefragter Lied- und Oratoriensänger. Konzerte führen ihn in die Länder Nord und Südamerikas, ins europäische Ausland sowie nach Armenien und Russland. Mit Stefan Litwin gab er Liederabende mit Werken von Mahler, Ives, Eisler und Schumann in der Kölner Philharmonie und im Konzerthaus Berlin. Im Juni 2009 wurde er zu Liederabenden nach Armenien eingeladen, wo er unter anderem vor dem Armenischen Parlament in Jeriwan auftrat, sowie zum wiederholten Male zum Sommerfestivals nach Kalingrad, mit dessen Philharmonikern ihn eine enge Zusammenarbeit verbindet.

Seit 2006 ist Christoph Scheeben Mitglied des @rheinkabarett im Haus der Springmaus in Bonn.

 

© 2015 by Christoph Scheeben